Garapa Terrassendielen

 

Garapa Terrassendielen sind eine Alternative  zu den ebenfalls beliebten Bangkirai Terrassendielen. Das Holz der Garapa Terrassendielen ist ein Hartholz und kommt  aus  Südamerika. Die Bäume können bis zu 50 m groß werden und haben einen Durchmesser von 60 cm bis zu 120 cm. Diese exotischen Terrassendielen haben eine fein- und eine grob geriffelte Oberfläche und  eine hellere Farbe als  z.B. die vom Bangkiraiholz. Seinen Einsatz findet das Garapaholz im Terrassen-, Möbel- und Wasserbau.


Eigenschaften und Widerstandsfähigkeit

Die große Härte und Dichte dieses Holzes bringt weitere Vorteile mit sich. Bei der Widerstandsfähigkeit gegen Pilze, Schimmel oder Insekten schneiden die Garapa Terrassendielen dadurch sehr gut ab. Aufgrund seiner  Langlebigkeit lässt sich das Garapaholz in die  Resistenzklasse 1- 2 einordnen. Die Garapa Terrassendielen haben durch diese guten Eigenschaften eine Lebensdauer von durchaus 25 Jahren. Bei entsprechender Pflege können daraus noch einige mehr werden.


Verarbeitung und Verlegen

GarapaDie Garapa Terrassendielen lassen sich gut verarbeiten. Man sollte immer beachten, dass die fertige Terrasse ein Gefälle von 1 bis 2% haben sollte. Dies ist schon bei der Bearbeitung des Untergrundes zu berücksichtigen. Der Untergrund kann z.B. aus einer Sandschicht und aufgeschüttetem Kies bestehen, welches anschließend mit einer Wurzelschutzfolie abgedeckt wird. Die verhindert das Durchwachsen der Holzterrasse durch ungeliebtes Unkraut. Darauf werden dann Betonplatten im Abstand von höchstens 50 cm verlegt. Sie dienen dann als Auflage der Holz Unterkonstruktion.
Anschließend verlegt man Die
Garapa Terrassendielen quer zur Unterkonstruktion. Es ist dabei auf regelmäßigen Abstand (ca. 4- 6mm) der Garapa Terrassendielen zu achten. Zum Befestigen dieser Terrassendielen nimmt man Edelstahlschrauben. Die Befestigungspunkte sollten vorgebohrt werden und es ist beim Befestigen der Garapa Terrassendielen auch darauf zu achten, dass die Befestigungspunkte geradlinig verlaufen.
Beim Bau der Terrasse auf Beton oder Pflaster kann man sogenannte Verstellfüße verwenden, welche man am Untergrund (Beton) befestigt und auf dem man dann die Holz Unterkonstruktion verlegt. Die Verstellfüße sind, wie der Name schon verrät, in der Höhe verstellbar.


Pflege

Garapa ist ein Holz das durch Witterungseinflüsse außergewöhnlich schnell eine silbrig-graue Patina ansetzt. Sofern dieses Vergrauen nicht gewünscht ist, sollte man die Terrassendielen daher mit einem geeignetem, pigmentiertem Hartholzöl behandeln. Dies  frischt ihre Garapa Terrassendielen wieder auf und verlängert bei regelmäßiger Anwendung die Lebensdauer ihrer Terrasse.


Garapa Terrassendielen bei Aesthetics

Garapa Terrassendielen mit sämtlichem Zubehör sind im Onlineshop von Aesthetics zu günstigen Preisen bei hoher Qualität erhältlich. Überzeugen Sie sich selbst mit einem Blick in den Shop und finden Sie dort die Terrassendielen, die Ihnen am besten zusagen. Bei Fragen zum Thema Terrassendielen steht Ihnen ein fachkundiges Serviceteam gerne zur Verfügung.